Neu im Forum?

Jetzt registrieren >>

So funktioniert das Forum >>

Vorteile der Registration >>

Fragen und Antworten im Forum >>

Login

Benutzernamen vergessen? >>Passwort vergessen? >>

Forum durchsuchen

Letzte Beiträge

Letzte 50 Beiträge

Diskussionen
Letzter Beitrag
Klassenmanagement
Klassenmanagement
Zusammenarbeit mit Eltern

Mehr  >>

Statistik

Total Besuche
240'829
Beiträge im Forum
2'112
Registrierte
2'001
Online
16

Wissen und Erfahrungen teilen: Das ist das Ziel unseres Forums. Es bietet eine Plattform, auf der sich Lehrer und Lehrerinnen austauschen. Expertinnen und Experten der PHBern beantworten Fragen und bieten Rat: Unverbindlich, anonym, kostenlos. Fragen stellen, Antworten schreiben und mitdiskutieren: So funktioniert das Forum.

Gesunde Znünis (Abmachungen)

Foren > Schule > Zusammenarbeit mit Eltern > Gesunde Znünis (Abmachungen)
Autorin/Autor Beiträge
Verfasst am: 19. 11. 2018 [13:55]
 
Themenersteller/-in
Beiträge: 1
Ich habe einige Kinder im Kindergarten die regelmässig mit Cola in der Trinkflasche und Süssigkeiten in der Znünibox in den Kindergarten kommen und im Znünikreis genüsslich vor den anderen ihr (nicht so gesundes) Znüni verzehren. Die anderen Kinder sind immer sehr eifersüchtig und wollen auch etwas davon haben oder möchten zu Hause weiterleiten, dass sie auch so etwas als Znüni dabeihaben möchten. Die Eltern der "Cola-Kinder" zeigen sich überhaupt nicht kooperativ.
Ich habe bereits versucht einzuführen, dass man nach einem "süssen Znüni" die Zähne putzen muss jedoch stört dies die Kinder mit den süssen Znünis überhaupt nicht.

Was habe ich für Möglichkeiten, dieses Problem aus der Welt zu schaffen? Habt ihr mir Ideen?
Wie sieht es gesetzlich aus: dürfte ich den Kindern respektive deren Eltern etwas "vorschreiben"?
Gibt es irgendein Ritual (oder habt ihr irgend eine Idee) in dem ich ein/das gesunde/s Znüni allen schmackhaft machen könnte?

Danke für die Antworten ;-)
 
Verfasst am: 20. 11. 2018 [14:30]
 
Beiträge: 20
Liebe ärdbeeri

Danke für Ihre Frage zum Umgang mit süssen Znünis und Süssgetränken im Kindergarten.

Die von Ihnen beschriebene Situation löst sicher auch viel Unruhe aus und stört natürlich die Bemühungen um gesunde Ernährung sehr.

Eine Möglichkeit, das Problem anzugehen, wäre die Durchführung eines Elternabends zum Thema "gesundes Znüni".
Sie könnten an diesem Anlass die Vorteile von gesundem Znüni und der Gewöhnung an gesunde Snacks ganz allgemein thematisieren und dabei auch erklären, dass ungesunde Znünis nicht erwünscht sind und Sie deshalb die von nun an mitgebrachte Cola und Süssigkeiten den Kindern am Mittag wieder mit nach Hause geben werden.

Sie können für diese Massnahme nicht nur mit dem gesunden Znüni argumentieren, sondern eben auch mit den Störungen, die durch die Eifersüchteleien entstehen.
Wenn Sie diese Massnahme mit den Eltern anlässlich des Elternabends vereinbaren können, haben Sie auch die Unterstützung durch die Mehrheit der Eltern.

Sie erwähnen die Znünibox -- sind Sie am Znünibox-Programm beteiligt? Falls Sie mit dem Znünibox-Programm nicht vertraut sind, können Sie sich hier entsprechend informieren:

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Impuls gegeben zu haben und freue mich, wieder von Ihnen zu lesen.
Mit freundlichen Grüssen
Manaso